Forschung

Die Forschung des Instituts für Bildungswissenschaft konzentriert sich vor allem auf folgende Forschungsthemen:

  • Kompetenz
  • Institutionen
  • Beratung
  • Bildungspartizipation und Bildungserwartungen.

Dabei stehen zwei Forschungsbereiche im Vordergrund: Während der erste Forschungsbereich vor allem Bildungsprozesse in der Schule akzentuiert, liegt der Akzent des zweiten Forschungsbereiches auf der Weiterbildung und Beratung im Kontext des lebenslangen Lernens.

Die Schule als Bildungsinstitution bildet mit der Analyse von Prozessen der Schulentwicklung einen ersten Kernbereich der Forschung. In diesem Kontext werden auch Lehr-/Lernprozesse im Unterricht untersucht. Dabei sollen Veränderungen des Lehrberufs differenziert dargestellt werden. Einen zweiten Schwerpunkt der Forschung bildet die grundlagentheoretisch und empirisch fundierte Weiterentwicklung von Bildungstheorien.

Im Forschungsbereich Weiterbildung und Beratung von Personen und Organisationen im Kontext lebenslangen Lernens stellt die Veränderung von Bildungs- und Beratungsinstitutionen im Kontext lebenslangen Lernens einen zentralen Schwerpunkt dar. Ebenso werden Fragen der Kompetenzentwicklung, -bilanzierung und Zertifizierung im Erwachsenenalter und daraus resultierende Konsequenzen für die Ausgestaltung von Lehr-/Lernprozessen bearbeitet. Im Interesse der Realisierung eines Konzepts lebenslangen Lernens werden Einflussfaktoren auf die Bildungsbeteiligung analysiert. Einen zukunftsweisenden Schwerpunkt bildet die Entwicklung einer Beratungstheorie für den Bildungs- und Berufsbereich und deren empirische Fundierung.

Die Projekte im Detail

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 17.02.2012
zum Seitenanfang/up