Prof. em. Dr. Volker Lenhart

Seit 2007 emeritiert

E-Mail: lenhart@ibw.uni-heidelberg.de

Ordinarius
Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin
Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Lenhart: [PDF]

 

Forschungsstelle für Vergleichende Erziehungswissenschaft

Die 1966 von Hermann Röhrs gegründete Forschungsstelle für Vergleichende Erziehungswissenschaft wurde von 1983 bis 2008 von Volker Lenhart fortgeführt. Seit dem 1. April 2008 steht sie unter der Leitung der jeweiligen Institutsdirektion. Volker Lenhart nimmt bis auf weiteres die faktische Geschäftsführung wahr.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte

Die seit 1973 bestehende Arbeitseinheit Schulpädagogik, Historische und Vergleichende Erziehungswissenschaft ist mit der Emeritierung von Prof. Lenhart 2008 aufgehoben. In der Lehre beteiligte sich die Arbeitseinheit mit ihrem Profil gleichgewichtig an der Lehrerausbildung sowie der Haupt- und Nebenfachausbildung im Magister- und zuletzt auch im Bachelor-Studiengang. In der Forschung führte sie die Thematiken der drei Teildisziplinen perspektivisch zusammen (vgl. Schriftenverzeichnis [^] ). Im Teilfach der Internationalen und Vergleichenden Bildungsforschung wurde 2009 bis 2011 ein von der Deutschen Stiftung Friedensforschung gefördertes Projekt „Feldevaluation friedensbauender Bildungsprojekte“ durchgeführt, in dem teilweise der langjährige Schwerpunkt Bildung in Entwicklungsländern eine Fortsetzung fand.

Forschungsprojekte

Abgeschlossenes Forschungsprojekt Friedensbauende Bildungsmaßnahmen bei bewaffneten Konflikten

Der vollständige Abschlussbericht des 2008 fertig gestellten Forschungsprojekts „Friedensbauende Bildungsmaßnahmen bei bewaffneten Konflikten“ ist bei der Peter Lang Verlagsgruppe erschienen und im Handel erhältlich.
Link zum Buch

Abgeschlossenes Forschungsprojekt Feldevaluation friedensbauender Bildungsprojekte

Webseite: Projekt friedensbauender Bildungsprojekte (2009-2010)

ProjektmitarbeiterInnen:
Dr. Alamara Karimi / Tobias Schäfer / Minke Jakobi / Tine Hassert

Unveröffentliche neuere Vortragsmanuskripte

Menschenrechtsbildung als Teil der Friedenserziehung (Frankfurt/M., 9. März 2015)
Peace Education in Conflict Areas - The Role of Philanthropic Institutions (Istanbul, 10.-12. April 2014)
Nation und Kultur in der Internationalen Erziehungswissenschaft (St. Petersburg, 17.- 21. April 2013)
Erfahrungen und Notwendigkeiten bei der Koordination einer internationalen Forschergruppe in der VE (Frankfurt/M., 8. Dez. 2012)

Autorenkooperation

Der Arbeitseinheit und der Forschungsstelle nahestehende Autoren präsentieren Beiträge:

Dr. phil. Klaus Hoffmann, M.Ed.

  • Das RO-DETRAIN Ausbildungsprojekt Deva – CCD/Rumänien. Reformbezogene Lehrerfortbildung und Basisprogramme zum Netzwerk-Aufbau: Evaluierung - Beratung - Planung (PDF)
  • Das Coral Bildungs-Projekt als Ausgangsbasis eines alternativen Netzwerk-Modell-Zentrums „open education for all“ (Nov./Dez. 2010): Abschluss- und Tätigkeitsbericht (PDF)
  • AIDS-Education through Puppet- and Development Theatre: Setting up Open Basic Education/Community Network Centres (PDF)
  • Alternative Grundbildungsmodelle und AIDS/HIV-Aufbauprogramme in der Lehrerfortbildung (Mombasa/ Kenyatta University): Kenya Tätigkeitsbericht (PDF)
  • Kind und Schule (PDF) in Afrika. Dieser Beitrag erschien in „Lehren und Lernen“ 1998, Heft 2. Die beschriebenen Lösungsansätze zur Überwindung der Schulkrise orientieren sich primär an integrativen, offenen Grundbildungskonzepten für alle (Basic Education: a passport to life)
  • Tumaini University Tanzania (PDF) Evaluating and Promoting Academic Management Programmes at Tumaini University (incl. 3 constituent university colleges). Netzwerk- und Koordinierungs-Projektvorbereitungen für ein Community-Based Inter-University Forschungs-, Ausbildungs- und Sozialbildungs-Zentrum (BISEDC) an der neu gegründeten Fakultät für Sozial- und Humanwissenschaften (Evaluierung als senior education adviser des SES)
  • SocialNetwork (WORD Doc) Evaluation des Entwicklungs-Netzwerks „Themba Trust Projects“ in Südafrika im Auftrag des Evangelischen Entwicklungsdienst (EED). Dokumentation: „Setting up a Basic Social Development Network Centerin Mpumalanga (South Africa): Evaluation and Promotion of the Themba Trust Projects, Dirkiesdorp“

Prof. Dr. Georgios Pirgiotakis

Festvortrag

Den von Volker Lenhart gehaltenen Vortrag der Jubiläumsveranstaltung aus dem Jahre 2007 „200 Jahre institutionalisierte wissenschaftliche Pädagogik und Lehrerbildung an der Universität Heidelberg“ zur Gründung des Instituts mit dem Titel: „F. H. C. Schwarz und die Gründung des Philologisch-Pädagogischen Seminars“ finden Sie hier: Jubiläumsvortrag (PDF)

Aus der Arbeitseinheit hervorgegangene Hochschullehrer

Prof. Dr. Horng-Mo Chen, Nan-Hua University, Institute of Educational Sociology, Chiayi/Taiwan

Prof. Dr. Ki-Seob Chung, INHA University, Dept. Of Education, Inchon/Korea

Dr. Kim, Sang Mu, Research Professor, Institute of Educationl Research, Korea University Seoul

Prof. Dr. Fletcher Du Bois, National Louis University, Chicago/Heidelberg

Dr. Gürkan Ergen, Dozent, 18 Mart Üniversitesi, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Canakkale/Türkei

Prof. Dr. Dimitrios Goudiras, Universität von Makedonia, Thessaloniki/Griechenland

Prof. Dr. Franz Hamburger, Universität Mainz, Pädagogisches Institut

Dr. Anastasia Kessidou, Dozentin, Aristoteles Universität, Thessaloniki/Griechenland

Prof. Dr. Fritz-Ulrich Kolbe, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Pädagogisches Institut (verstorben 2010)

Prof. Dr. Rudi Krawitz, Universität Koblenz-Landau

Prof. Dr. Vassilios Pantazis, Universität Volos/Griechenland

Prof. Dr. Georgios Pirgiotakis, Universität Volos/Griechenland [^]

Prof. Dr. Horst F. Rolly, Theologische Hochschule Friedensau

Prof. Dr. Gustav Rückemann, SRH Hochschule Heidelberg

Dr. Sara Ruto, Lecturer, Kenyatta University, Nairobi/Kenya

Prof. Dr. Gerald Schreck von Reischach, Evangelische Hochschule Darmstadt/Fachhochschule Frankfurt/M.

Prof. Dr. Ludwig Schwinger, Pädagogische Hochschule Heidelberg

Prof. Dr. Rudolf Tippelt, Ludwig-Maximilian Universität München, Institut für Pädagogik und Bildungsforschung

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 30.03.2017
zum Seitenanfang/up