Peter C. Weber, Dr. phil.

- Seit 1. Juni 2016 nicht mehr hauptamtlich am IBW tätig -


E-Mail: pweber@ibw.uni-heidelberg.de
Eintrag im LSF

Wichtigste berufliche Stationen

1998-2003 Studium der Erziehungswissenschaft/Weiterbildung, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft an den Universitäten Bremen und Leiden (Niederlande)
2002-2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt BRIDGE zur Förderung von Existenzgründung aus Hochschulen im Land Bremen
Seit 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitseinheit „Weiterbildung und Beratung“ am Institut für Bildungswissenschaft der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Seit 2004 freiberufliche Beratertätigkeit in der Organisations- und KMU Beratung
2012 Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Dissertation (2009-2012)

Weber, Peter (2013): Qualität in der arbeitsweltlichen Beratung - eine Untersuchung von Qualitätsmerkmalen, Qualitätsmodellen und eines Netzwerks zu deren politischen Implementierung in Europa unter Berücksichtigung der Theorie der Selbstorganisation. Heidelberg: Universität Heidelberg

Arbeitsschwerpunkte

  • Organisationsberatung und Organisationsentwicklung in Bildungskontexten und HR Management
  • Organisationen des Bildungssystems
  • Personenbezogene berufliche Beratung, Ansätze der personenbezogenen Beratung
  • Lebenslanges Lernen und lebensbegleitende Beratung, Berufsverläufe und Karriereentwicklung
  • HR Management und Personalentwicklung in KMU
  • Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in Beratung und Weiterbildung
  • Hochschuldidaktik, Hochschulentwicklung und wissenschaftliche Weiterbildung

Gremien, Studiengangsbetreuung und Studienfachberatung

  • Mitglied des Fachrats des Instituts für Bildungswissenschaft
  • Mitglied des Prüfungsausschusses des Masterstudiengangs Beratungswissenschaft
  • Mitglied des Prüfungsausschuss des Masterstudiengangs Bildungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Organisationsentwicklung
  • Mitglied des Zulassungsausschusses des Masterstudiengangs Bildungswissenschaft
  • Mitglied der Kommission für Qualitätssicherungsmittel des IBW
  • Fachstudienberater des Masterstudiengangs Beratungswissenschaft
  • Fachstudienberater des Masterstudiengangs Bildungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Organisationsentwicklung

Mitgliedschaften

  • DGfE, Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Sektion Erwachsenenbildung
  • ESREA, European Society for Research on the Education of Adults
  • BVpäd, Berufsverband Diplompädagoginnen und Diplompädagogen
  • IAEVG, International Association for Educational and Vocational Guidance
  • ESVDC, European Society for Vocational Design And Career Counselling, gegründet 2011

Lehrveranstaltungen

  • Strukturen und Organisationen des Bildungssystems - Analyse ausgewählter Felder (Schulische und berufliche Bildung, Hochschule, Weiterbildung) und deren aktuelle Veränderung
  • Bildungsberatung und arbeitsweltliche Beratung. Ansätze, Angebote und Rahmenbedingungen
  • Wissen und Information in der arbeitsweltlichen Beratung
  • Qualität und Qualitätsentwicklung in Organisationen für Bildung und Beratung
  • Organisationsentwicklung – Entwicklung und Durchführung von Praxisprojekten
  • Bildung, Beratung und Beruf. Ansätze zur Berufs- und Laufbahnberatung und -Entwicklung
  • Internationalisierung des Bildungssystems und internationale Bildungspolitik
  • Problem- und Fallbasiertes Lernen. Theoretische Grundlagen und Entwicklung von Lernarrangements
  • Rahmenbedingungen und Merkmale professioneller Beratung in Bildung und Beruf
  • Institutionen und Entwicklungen in der Beratung im Feld Bildung, Beruf und Beschäftigung
  • Organisationen und Institutionen im Bildungssystem. Seminare mit Exkursionen
  • Qualitätssicherung in der Bildungs- und Beratungsorganisationen und -systemen
  • Kollegiale Beratung und Projektbegleitung in der personenbezogenen Beratung
  • Management von Beratungsangeboten und Selbständigkeit in der Beratung
  • Einführung in Forschungsmethoden

Projekte

  • Europäisches Doktorandenprogramm ECA-DOC im Bereich der arbeitsweltbezogenen Beratung (LLP Erasmus) (seit 2013)
  • Koordinierungsprozess Beratungsqualität: http://www.beratungsqualitaet.net (seit 2009)
  • Kompetenzerfassung im Bereich der Beratungskompetenz, Entwicklung eines validierten Verfahrens: http://www.beratungsqualitaet.net/kompetenzprofil/index.html (seit 2009)
  • Narrative of career/labour market related learning of low skilled workers (CEDEFOP) (seit 2013)
  • NICE-Network – Network for Innovation in Career-Guidance/Counseling in Europe: http://www.nice-network.eu (seit 2009)
  • Evidence in Guidance. Danish Clearinghouse: http://www.edu.au.dk/en (2009-2010)
  • ELGPN – European Lifelong Guidance Policy Network: http://www.elgpn.eu (2009-2010)
  • IMPROVE – Improving Validation of Not-Formal Learning in European Career Guidance Practitioners: http://www.improveguidance.eu/ (2010-2012)
  • Comenius Network „School and the World of Work“ (2008-2010)
  • European Guidance Forum. EU Joint Actions Project (Socrates, Leonardo and Youth) (2004-2006)

Expertisen

  • Danish Clearing House for Education. Study on Evidence in Guidance (School-to-work). Meta analyses of existing research on evidence in guidance practise (2010)
  • ELGPN. European Livelong Guidance Policy Netowk. Participation in the WP 4 „Quality assurance and evidence base for policy and systems development“ (2009-2010)
  • ELGPN Formative and summative evaluation of the overall Network (2009-2010)
  • Contribution to the CEDEFOP European competence Framework for guidance practitioners (2008)
  • Evaluation of the LLP Project „School and the World of Work“ (2007-2010)
  • Expertise für den BMBF Arbeitskreis „Zukunft der Weiterbildung“ zum Themenbereich Bildungsberatung (2007-2008)

Vorträge und Workshops (Auswahl)

  • European Competence Standards – Zur Rollendifferenzierung in der Bildungs- und Berufsberatung, Fachtagung „Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung“, Strobel April 2016
  • Blended learning aus wissenschaftlicher Sicht – konzeptionelle Eckpunkte und Erfahrungen aus der Hochschule. Business meets Science, Hochschule Pforzheim, November 2015
  • Wirkungsforschung für die Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung: Dimensionen und Anforderungen an deren Erfassung , Vortrag im Rahmen des ELGPN-Seminars: „Wirkungen, Nutzen und Evidenzbasierung lebensbegleitender Beratung“ (BMBF, nfb) , Juli 2015
  • European Research Agenda in the Context of Career Guidance & Counselling. NICE Summit, Canterbury, September 2014
  • European Doctoral Program in Career Guidance and Counselling: The development of a training program for PhD students (Symposium mit Laura Nota, Jerome Rossier, Christiane Schiersmann u.a.), Juli 2014
  • Eine theoretische Begründung organisationspädagogischen Handelns am Beispiel der Qualitätsentwicklung, Beitrag zur Jahrestagung der Kommission Organisationspädagogik der DGfE (Organisation und Theorie), Koblenz 21.2.2014
  • Ergebnisse des vom BMBF geförderten Koordinierungsprozesses Qualitätsentwicklung in der Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung
    im Rahmen der Treffen des Policy Review Clusters der ELGPN (zusammen mit Christiane Schiersmann), Berlin, 13.11.2013
  • Transnational and national networks as opportunity to implement professional requirements into the policy agenda, ESREA Conference „Professionalization of Adult Educators International and Comparative Perspectives“, Bonn, 1.11.2013
  • Die „drei Ansätze für Qualität“ des offener Koordinierungsprozess zur Qualitätsentwicklung. Runder Tisch „Qualitätsstandards für die Bildungs- und Berufsberatung“ des Nationalen Forums Beratung e.V. (nfb) und der Forschungsgruppe Beratungsqualität am Institut für Bildungswissenschaft der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (IBW) im  Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW in Düsseldorf am 16. Oktober 2013
  • Competence based training and evidence based competence Assessment as prerequisites for professionalization of Guidance Practitioners’, IAEVG Conference 2013, Montpellier 2013, 27.9.2013
  • Professionalization in career guidance through Europeanization? Examples: ELGPN, OPC and NICE. IAEVG Conference 2013, Montpellier, 26.09.2013
  • Definition Berufsbiografischer Gestaltungskompetenzen (Career Management Skills, CMS) Moderation des Forum 1, Konferenz zur Bildungs- und Berufsberatung in Deutschland – Policy Review und europäische Benchmarks im Rahmen von ELGPN, BMBF/nfb, Berlin, 11.6.2013
  • Qualität in der arbeitsweltlichen Beratung - Professionalisierungsprozesse durch Europäisierung? Das Beispiel des ELGPN Prozesses, Vortrag an der Humboldt Universität Berlin im Rahmen der Fachtagung „Bildungsberatung für Entscheidungen - Entscheidungen für Bildungsberatung“, 11.3.2013
  • Systemische Forschungsansätze zur Entwicklung und Effektivität von Netzwerken Forschungsworkshop am 22.11 und 23.11 an der Universität Krems (Zusammen mit Johannes Katsarov)
  • Core Competences and Curricula for Study Programs for Guidance & Counselling Practitioners – Results from the ERASMUS Network NICE. Mannheim 4.10.2012
  • Fruitful practice: how universities across the European Union are training
a professional career workforce. Sharing what works for professionals in
training - and for their lecturers (Organiser of the Symposium). Mannheim 4.10.2012
  • Higher Quality and Evidence based policy and practise in Guidance – Roots toward a common research and development strategy (Organiser oft the Symposium and Chair). Mannheim 5.10.2012
  • Quality-Criteria and Quality-Development in Germany – Results from a national pilot-project. Mannheim 5.10.2012
  • Guidelines and Methodologies for Validation of Career Guidance Practitioners’ Competence. Mannheim 5.10.2012
  • Qualitätsmerkmale und Kompetenzen für die Beratung
    Ein Beitrag zur Entwicklung der Beratungsqualität in Bildung, Beruf & Beschäftigung. Offener Koordinierungsprozess zur Qualitätsentwicklung. Jahrestagung des Deutschen Verbands für Bildungs- und Berufsberatung (dvb) am 21.4.2012 in Fulda
  • Implementierung der QMM und der Qualitätsentwicklung, Offener Koordinierungsprozess zur Qualitätsentwicklung. Runde Tische, Bremen 17.7.2012
  • Qualitätsmerkmale und Kompetenzen für die Beratung. Ein Beitrag zur Entwicklung der Beratungsqualität in Bildung, Beruf & Beschäftigung. Offener Koordinierungsprozess zur Qualitätsentwicklung. Jahrestagung des dvb am 21.4.2012 in Fulda QMM 2012, 19.1.
  • QMM, Auswertung der Erprobung, Offener Koordinierungsprozess zur Qualitätsentwicklung. Berlin, Sep. 2011
  • Quality and Professionalization – Intermediate Results of a national German „Coordination Process“ (Together with Martina Pohl). 2nd NICE Conference, 2011, May 19th, Heidelberg
  • Wirkung von Bildungsberatung. Zentrale Ergebnisse aus verschiedenen Studien und Überlegungen zur Kommunikation im Kontext des Programms Lernen vor Ort. Recklinhausen, 17.1.2011
  • ELGPN, Results from the summative Evaluation, Lissbon, 2010
  • ELGPN, Evaluation Strategy for the Network, Luxemburg, 2009
  • Qualitätsstandards für Bildung, Beruf und Beschäftigung. Ergebnisse des Koordinierungsprozesses. BMBF Lernen vor Ort 2010. Vortrag und Workshop. Berlin 29./30.11. 2010
  • Qualität und Professionalität in der Beratung. Vortrag und Workshop. Experten und Praktikerworkshop des offenen Koordinierungsprozesses. Berlin. 28. /29. Oktober 2010
  • The coordinated quality approach in Germany. Standards and Indicators. 5th thematic conference. School and the world of work. Kopenhagen, June, 6th 2010
  • Research perspectives for lifelong guidance in Europe. Conference on Adult learning and European perspectives. BMBF/DIE Bonn, 2.und 3. März 2009
  • Qualität und Professionalität in der Beratung. Forum für soziale Arbeit. 11. Februar 2009
  • 5. wbv-Fachtagung ‘Perspektive Bildungsberatung - Chancen für Weiterbildung und Beschäftigung. Workshopmoderation Forum 5 – Beratungsforschung/Research on counselling. 29. and 30. 10.2008
  • IAEVG Conference in Buenos Aires. Benchmarking as method to describe the contribution of Guidance to social prosperity and humanity – A critical analysis and some complements to the Lisbon concept of benchmarking. 17. – 20.9.2008
  • School and the world of work. Benchmarking in the project ‘KÜM – we can do this’. (Cooperating Transition Management School to Work). A piece of practise from Germany. Conference Jyväskyä, June 2008
  • Professionalisation of Career Guidance, European mobility – Chance and Challenge. Conference at HdBA Mannheim. ‚Master in career guidance and organizational development’. Concept of the study program. 17. and 18.4.2008 (Together with Christiane Schiersmann)

Publikationen in Vorbereitung

Schiersmann, C., Maier-Gutheil, C., & Weber. P. (2016). Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung, in: Tippelt, R., & Schmidt, B. (2016). Handbuch Bildungsforschung (Überarbeitete Auflage). VS Verlag für Sozialwissenschaften. (im Erscheinen).

Weber, P. (2011): Guide for the Validation of CG Practitioners (bisher nicht veröffentlichtes Manuskript).

Weber, Peter (2014) Learning from the “Low-Skilled”. An analysis of life and career in Germany based on narratives from people with lower qualification background (im Druck).

Aktuelle Publikationen

Liste aller Publikationen in heiBIB (Heidelberger Universitätsbibliographie)
Thematische Übersicht als PDF

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 28.09.2016
zum Seitenanfang/up