Jana Wienberg, Dr. phil.

Jana Wienberg, Dr. phil.

Foto: Gudrun-Holde Ortner

- nicht mehr am IBW tätig -

Wichtigste berufliche Stationen

Studium der Erziehungswissenschaft (Universität Bremen), Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Abschluss Dipl.-Päd. 2008

Mitarbeit im DFG-Projekt „Dienstleistung Weiterbildung - Organisationsanalysen zur Ausdifferenzierung im Anbieter- und Leistungsspektrum“ des Instituts für Erwachsenen- und Bildungsforschung (IfEB), Universität Bremen 02/2008 - 06/2009; im Rahmen dieses Projektes Diplomarbeit Angebote und Veränderungen betrieblicher Weiterbildung in einem sozialen Dienstleistungsunternehmen

Pädagogische Mitarbeiterin der VHS in Zeven, 08/2008-06/2009

2009-2012 Mitarbeit im interdisziplinären Marsilius-Kolleg-Projekt „Perspectives of Ageing in the Process of Social and Cultural Change“, Exzellenzinitiative, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Seit 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin am Institut für Bildungswissenschaft der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2011-2013 Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Forschungsinteressen

  • Kompetenzentwicklung über den Lebenslauf
  • Ziele und Funktionen von Bildung in der zweiten Lebenshälfte
  • Altern und Gesundheit (interdisziplinäre Perspektive)
  • Intergeneratives Lernen
  • Lebenslauforientierte Personalentwicklung

Mitgliedschaften

Berufsverband der Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler e. V.: BV-Paed.de

DGfE, Sektion Erwachsenenbildung (assoziiertes Mitglied): DGfE

Lehrveranstaltungen

  • Lebenslauforientierte Personal- und Organisationsentwicklung vor dem Hintergrund „alternder“ Belegschaften (SoSe 2014, Master)
  • Chancenloses Alter oder ungenutzte Chance? Potenziale und Grenzen des Lernens im höheren Lebensalter (WS 2013/14, Bachelor)
  • Gastvortrag in der Ringvorlesung: Grundlagen der Empirischen Erziehungswissenschaft/Bildungswissenschaft - Grundzüge der Lebenslaufanalyse (WS 2013/14, Bachelor)
  • Lernen und Kompetenzentwicklung im höheren Lebensalter (SoSe 2013, Master)
  • Lebenslauforientierte Personal- und Organisationsentwicklung vor dem Hintergrund „alternder“ Belegschaften (WS 2012/2013, Master)
  • Institutionen der Erwachsenenbildung (WS 2011/2012, Bachelor)

Publikationen

Wienberg, Jana (2014): Die protektive Funktion von Bildungsaktivitäten für ein „erfolgreiches“ Altern. Eine Analyse basierend auf den Daten der Interdisziplinären Längsschnittstudie des Erwachsenenalters (ILSE) der Kohorte 1930-1932. Heidelberg: Universität Heidelberg

Wienberg, J. (o. J.): Voraussetzungen und Erwartungen von älteren Lernenden. Ein Intergruppenvergleich der Zielgruppen im Rahmen der [OrTe]-Befragung des DFG-Projekts „Dienstleistung Weiterbildung- Organisationsanalysen zur Ausdifferenzierung im Anbieter- und Leistungsspektrum“ des Instituts für Erwachsenen-und Bildungsforschung (IfEB), Universität Bremen. Unveröffentlichtes Manuskript

Iller, C./Wienberg, J. (2012): Altern und Geschlecht - Gesundheit und Wohlbefinden im Alter in einer geschlechterdifferenziellen Perspektive. In: Moser, V./Rendtorff, B. (Hrsg.): Riskante Leben? Geschlechterordnungen in der Reflexiven Moderne. Band 8 des Jahrbuchs Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich Verlag, S. 83-92

Wienberg, J./Czepek, J. (2011): „Aktives Altern“ unter Vorbehalt - Ungleiche Teilhabechancen von der Wiege bis zur Bahre. Magazin Erwachsenenbildung.at - Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs 13/2011 [PDF]

Iller, C./Wienberg, J. (2011): Learning in social relationships - a contribution to contented ageing? In: International Journal of Education and Ageing, vol 2, issue 1, September 2011, pp. 41-54

Wienberg, J. (2010): Eine Feldsondierung zum Thema Bildung und Gesundheit im Alter. In: Der Pädagogische Blick, Heft 1/2010, S. 37-49

Iller, C./Wienberg, J. (2010): „Ältere“ als Zielgruppe in der Erwachsenenbildung oder Ansätze einer Bildung in der zweiten Lebenshälfte? Magazin Erwachsenenbildung.at - Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs 10/2010 [PDF]

Wienberg, J. (2008): Angebote und Veränderungen betrieblicher Weiterbildung in einem sozialen  Dienstleistungsunternehmen. Diplomarbeit im Rahmen des DFG-Projekts „Dienstleistung Weiterbildung - Organisationsanalysen zur Ausdifferenzierung im Anbieter- und Leistungsspektrum“ des Instituts für Erwachsenen- und Bildungsforschung (IfEB), Universität Bremen

Vorträge & Poster

Wienberg, J. (accepted): Aktivität und Teilhabe im Alter - Effekte von Bildung für ein ‚erfolgreiches’ Altern. DGfE Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung, Hamburg (Poster)

Wienberg, J./Czepek, J. (2011): Voraussetzungen für Autonomie. 11. Wiener Internationaler/21. Deutscher/51. Österreichischer/6. gemeinsamer Österreichisch-Deutscher Geriatrie Kongress Autonomie. Wien (Vortrag)

Wienberg, J. (2010): Bildungseffekte - Die positive Wirkung von Bildung für ein ‚erfolgreiches’ Altern. 2. Gemeinsamer Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie und der Schweizerischen Gesellschaft für Gerontologie. 10. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, Charité Berlin (Poster)

Wienberg, J. (2010): Die protektive Funktion für ein gesundes Altern. Interdisziplinäres Nachwuchssymposium „Perspectives of Ageing - Individuelle Ressourcen und institutionelle Rahmenbedingungen“, 2. Gemeinsamer Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie und der Schweizerischen Gesellschaft für Gerontologie. 10. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, Charité Berlin (Vortrag)

Wienberg, J. et al. (2010): Perspectives of Ageing - In the Process of Social and Cultural Change. Wissenschaftrat (Marsilius-Kolleg), Heidelberg (Poster)

Wienberg, J. (2009): Die protektive Funktion von informellen Bildungsprozessen für ein gesundes Altern. Sommerschule des
Marsilius-Kollegs, Heidelberg (Poster)

Iller, C./Wienberg, J. (2009): Lernen im Lebenslauf - Lernaspiration und Lerngelegenheiten in der zweiten Lebenshälfte, DGfE Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung, München (Vortrag)

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 26.02.2016
zum Seitenanfang/up